Welpen- und Junghundekurse

Ein Hundeplatz ohne Welpen ist kaum vorstellbar, denn ähnlich der frühkindlichen Erziehung wird hier der Grundstein für ein harmonisches Miteinander gelegt. Die richtige Sozialisierung mit anderen Welpen entscheidet weiter über die persönliche Entwicklung des Welpen. Egal welche Rasse, junge Hunde müssen lernen, sich in ihrem Umfeld richtig zu verhalten. Wie auch beim Menschen ist richtiges Verhalten nicht angeboren, sondern muss erlernt und anerzogen werden.

Es ist dabei vollkommen irrelevant in welchem Umfeld Ihr Hund aufwachsen soll. Ob als Hofhund auf dem Land oder Familienhund in der Stadt. Andere Hunde, Jogger, Spaziergänger, Kinder, Autos…..gibt es schlicht überall. Neben einfachen Lektionen wie Hier und Bleib, beantworten wir auch Fragen über Ernährung, Stubenreinheit, usw.

Vier große Teilbereiche gliedern die Welpen-/Hundeerziehung:

  1. Sozialisierung im Rudel und mit anderen Hunden
    Da Hunde Rudeltiere sind, brauchen sie den Kontakt mit anderen bellenden Vierbeinern. Im Welpenkurs treffen unterschiedliche Rassen im ähnlichen Alter aufeinander, große Hunde lernen den vorsichtigen Umgang mit kleineren Artgenossen; kleine Hunde, dass Sie keine Angst vor großen Hunden haben brauchen. Schlechte Erfahrungen mit anderen Hunden wird vermieden und dadurch die Entwicklung von unerwünschtem Fehlverhalten.
  2. Sozialisierung mit dem Lebensraum des Welpen
    Dosierte Konfrontation der Welpen mit diversen Umweltreizen. Der Welpe lernt mit ungewohnten Situationen umzugehen und Ängste zu vermeiden. Aufklappende Regenschirme, Mülltonnen, Radfahrer, startende und/oder hupende Autos, und vieles mehr sind typische Umweltreize die jeden Welpen fordern.
  3. Erziehungsspiele und Übungen
    In ersten Erziehungsspielen lernt der Junge Hund nicht an der Leine zu ziehen und auf zurufen auch wieder zu seinem Menschen zu kommen. Umso früher mit der Ausbildung begonnen wird, umso einfacher ist es Fehlverhalten zu unterbinden und zu vermeiden, als diese später aufwendig korrigieren zu müssen.
  4. Tipps für Hundebesitzer
    Welpen werden oft gekauft ohne sich im Vorfeld Gedanken über Verhalten des Hundes oder Erziehung gemacht zu haben. Gerade wer seinen ersten Welpen hat, hat meist auch viele Fragen: “Wie füttere ich richtig, wie bekomm ich den Hund stubenrein, wie bring ich Hund und Kind zusammen“….bei all diesen Erziehungsfragen erhalten Sie Unterstützung.